Über uns

 

Seit unserer Gründung am 15. Oktober 1879 'pflegen wir die Orchestermusik', wie es so nett in den Statuten steht, und tragen tatkräftig zum musikalischen Leben von Rheinfelden bei durch 2 bis 3 Konzerte pro Jahr.

Wir sind eine Gruppe von etwa 30 Amateur-Musiker; davon sind die meisten Streicher, sieben spielen ein Blasinstrument. Für die Konzerte werden weitere Amateur-Bläser und Schlagzeuger engagiert. Neue Spieler sind willkommen! Melden Sie sich oder kommen Sie einfach vorbei.

Lukas Merkelbach
 

Musikalische Leitung seit September 2011

 

*1.6.1975, verheiratet, Vater dreier Kinder, aufgewachsen und wieder wohnhaft in Therwil BL. Er stammt aus einer Musikerfamilie und musiziert seit der Kindheit, spielt Klavier, Fagott, Gitarre und Basler Trommel. Nach einem Studium der Biologie mit Diplomabschluss als selbständiger Biologe und Projektleiter im Naturschutzbereich bis heute tätig.

Anschliessend folgte ein Schulmusikstudium für das Sekundarlehramt an der Fachhochschule Nordwestschweiz sowie ein Studium der Chorleitung und Dirigieren an der Hochschule Luzern, Musik bei Pascal Mayer und Ulrike Grosch mit Abschluss Frühling 2011. Langjährige Mitwirkung in diversen Orchestern und Chören und zahlreiche Erfahrungen in der Leitung von Ensembles, Chören und Orchestern. Leitet den Chor Choriosa Basel (choriosa.ch) seit Oktober 2008 sowie das Sinfonieorchester Rheinfelden seit 2011 (orchesterverein.wix.com/rheinfelden). Von 2011 bis Herbst 2013 hatte er zudem die Leitung vom Choeur vivaldi in Delémont inne. Ausserdem engagiert er sich gerne in der musikalischen Ausbildung von Jugendlichen, weshalb er alljährlich ein Musiklager der „Initiative Musikwochen“ mitgestaltet.

Seine musikalischen Interessen und damit sein Repertoire reicht von alter Musik wie Monteverdi und Schütz über Mozart, Beethoven, Schubert, bis hin zu Borodin, Wagner, Ives, Schostakowitsch und Bernstein. Zeitgenössischer Musik ist er sehr aufgeschlossen und leitete deshalb z.B. die Uraufführung von John Glenesk Mortimers „The Pied Piper“ in Delémont und mit choriosa das Projekt „NachtLeben“. Letzteres war ein Theaterabend mit szenischer Umsetzung von Chorwerken, deren Liedauswahl vom Renaissance Madrigal über eine Mendelssohn Motette bis hin zu Queen „Bohemian Rhapsody“, „West Side Story“ und Insomnia „I can’t get no sleep“ umfasste.

Monika Kordowich
 

Konzertmeisterin:

Monika Kordowich, Rheinfelden Bd.
Musikschule Rheinfelden/Bd, Violine

Aktivmitglieder
 
Geigen:

Monika Kordowich (Konzertmeisterin)

Lina Amman

Jean Jacques de Wijs

Gretel Eichler

Isolde Friederich

Monika Kordowich

Franziska Kordowich

Marianne Kuhn

Maria Oberle

Christoph Schaub

Thomas Vogel

 

Viola:

                             Barbara Osterwinter

                             Elsbeth Sieber

Conny Bangert

Petra Ellgehausen

 

Cello:          

Albrecht Sieber

Katrin Scheurer

Werner Scheiwe

Klara Sasse

Carlo Habich

 

Kontrabass:    

                         Gerd Goldemann

 
Floete:

Ineke Loetscher

Denise Lenherr

Oboe:

Dominique Fauquex

Cleo Kosviner

 

Klarinette:

Ursula Spuhler

Rosemarie Scheuring

 

Fagott:

Marcella Criscione

 

Horn:

Ruth Oechsli

 

© 2014 Orchesterverein Rheinfelden. Proudly created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now